Sie befinden sich hier

Transparenz

Wir wollen gegenüber unseren SpenderInnen, PartnerInnen und den Menschen in unseren Projekten ein hohes Maß an Transparenz und Rechenschaft gewährleisten. Aus diesem Grund haben wir uns unter anderem auch der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen und verpflichten uns, die folgenden Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

Wir sind Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Gründungsjahr, Sitz und Anschrift

LICHT FÜR DIE WELT e.V. - gegründet im Jahr 2014 - ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein (VR 205784) mit Sitz in München (Anschrift).

2. Unsere Satzung und unsere Ziele 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung 

Weil wir gemeinnützige und mildtätige Zwecke fördern, ist unsere Arbeit nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes München (Steuernummer 143/218/76812) vom 23.07.2018 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

4. Unsere Entscheidungsträger  

5. Tätigkeitsbericht 

6. Personalstruktur 

7. Angaben zur Mittelherkunft 

8. Angaben zur Mittelverwendung  

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten 

Licht für die Welt e.V. ist unabhängiges Mitglied des internationalen Vereins Licht für die Welt International / Light for the World International (Österreichisches Vereinsregister 315688676).

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen 

Licht für die Welt e.V. erhielt im Jahr 2018 von der OWP Brillen GmbH Sachspenden, die mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachten.         

Kontrollsystem und Prüfungen

Zweckgewidmete Spenden an LICHT FÜR DIE WELT in Deutschland werden zu 100 Prozent für das durch Sie als Spender festgelegte Projekt verwendet. Dafür garantieren unser internes Kontrollsystem und regelmäßige Prüfungen.

LICHT FÜR DIE WELT unterwirft sich in Deutschland folgenden steuerlichen Erstellungs- und Prüfverfahren:

  • Erstellung eines Jahresabschlusses p.a. durch einen in Deutschland zugelassenen Steuerberater unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung sowie den weiteren Vorgaben des Gemeinnützigkeitssteuerrechts.
  • Durchführung einer freiwilligen prüferischen Durchsicht des jährlich erstellten Jahresabschlusses durch einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt oder Wirtschaftsprüfer mit dem Tätigkeitsschwerpunkt des Gemeinnützigkeitssteuerrechts.
  • der Prüfung zur Erlangung der Voraussetzungen zur Spendenabsetzbarkeit und Zuerkennung der Steuerbegünstigung (Freistellungsbescheid) als gemeinnützige Organisation durch die Finanzverwaltung nach den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgaben.

Dass die Abläufe und Standards eingehalten werden, stellen wir durch ein internes Kontrollsystem sicher. Wir entwickeln dieses System ständig weiter.