Sie befinden sich hier

Foto: Kirsten Bruhn

Kirsten Bruhn

Vorstand, Paralympics-Schwimmerin

„Ich bin seit meinem 21. Lebensjahr querschnittgelähmt und habe viel Hilfe und Unterstützung bekommen. Hilfe, ohne die ich mein Leben heute nicht so selbstbestimmt leben könnte. Wenn ich das gemeinsam mit Licht für die Welt über die Grenzen unseres Landes und meiner Heimat hinaus ein klein wenig zurückgeben kann, erfüllt mich das mit großer Freude und Hoffnung! Daher ist es mir ein Bedürfnis, als Teil dieser Organisation mitzuwirken und auch anderen Menschen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.“

Kirsten Bruhn engagiert sich seit 2017 ehrenamtlich im Vorstand von Licht für die Welt Deutschland. Als Leistungsschwimmerin brach sie Rekorde: Gold und viermal Silber- und Bronze-Medaillen bei den Paralympics. Heute kümmert sich die Spitzensportlerin, die seit einem Motorradunfall im Rollstuhl sitzt, um den Nachwuchs im Behinderten-Sport, arbeitet für das Unfallkrankenhaus Berlin und den Olympiastützpunkt.