Colin Allen neuer Botschafter

Seit 40 Jahren ist der internationale Experte im Einsatz für die Rechte von Menschen mit Behinderungen - nun ist Colin Allen neuer Botschafter für Licht für die Welt.
Colin Allen neuer Botschafter für Licht für die Welt

"Wir heißen Colin Allen willkommen und sind begeistert, dass wir einen so weltweit angesehenen und ausgewiesenen Experten als Botschafter und Mitglied für unsere internationale Organsation gwinnen konnten", betont Astrid Pietig, Geschäftsführerin von Licht für die Welt Deutschland. Das zentrale Anliegen Allens ist die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, die seit 2008 in Kraft ist. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesem erfolgreichen und engagierten Anwalt für die Rechte von Menschen mit Behinderungen und die weltweite Verbreitung der Gebärdensprache “, so Rupert Roniger, Geschäftsführer von Licht für die Welt International. Der gebürtige Australier wird zukünftig die Anliegen von Licht für die Welt in der Gemeinschaft der Gehörlosen vertreten und wichtige Botschaften der Organisation in Gebärdensprache übersetzen. 

Bis vor kurzem war Colin Allen Präsident des Weltverbandes der Gehörlosen (WFD) und Vorsitzender des Weltdachverbandes der Behindertenorganisationen (IDA), der mehr als 1.100 solcher Vereinigungen auch bei den Vereinten Nationen vertritt. Derzeit lehrt Allen am National Technical Institute for the Deaf am Rochester Institute of Technology in New York.

Colin erinnerte sich an den Moment, als die UNO den 23. September zum Internationalen Tag der Gebärdensprachen erklärte: "Dies war einer der besten Momente meiner Karriere als Behindertenanwalt. Ich bin seit meiner Geburt ein stolzes Mitglied einer tauben Familie, und das, obwohl Gebärdensprache in meiner frühen Kindheit in der Öffentlichkeit nicht akzeptabel und an Schulen sogar verboten war. Diese UN-Erklärung im Dezember 2018 war historisch bedeutsam für jedes gehörlose Kind und jeden gehörlosen Menschen auf der ganzen Welt."

"Es ist an der Zeit, dass der Mainstream Menschen mit Behinderungen fördert und umarmt", sagt Colin. "Unsere Stimmen müssen in allen Bereichen der Gesellschaft gehört werden. Das ist mein Ziel als Botschafter für Licht für die Welt, und ich werde gemeinsam mit Licht für die Welt hart daran arbeiten, uns diesem Ziel näher zu bringen“, kündigt Allen an.